Download Das Individuum, seine Denkfreiheiten und Beeinflussungen. by Adalbert Rabich PDF

By Adalbert Rabich

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, , Sprache: Deutsch, summary: Der Mensch ist als biologisches Wesen ein Erzeugnis der Evolution, er besitzt die Fähigkeit des Denkens. Dabei ist jedes Individuum von einem anderen verschieden und hat seine eigene Vorstellungswelt, es hat seinen eigenen Wert in Selbständigkeit und Selbstbewusstsein, in seinem Verhalten zur Außenwelt. Zugleich ist es Bestandteil einer größeren Anzahl von Individuen, einer Gesellschaft und einer informierenden Umwelt, die sich weitgehend seinem Einwirken entzieht; es wird beeinflusst, wobei psychische Eigenschaften beim Individuum wie z.B. das Bedürfnis nach Sicherheit von den Akteuren genutzt werden. An seiner Eigenständigkeit und Freiheit im Denken und Bilden einer individuellen Meinung nagen ständig die Kommunikationsströme aus Medien, Presse etc., deren Wahrheitsgehalt es nicht mehr einordnen und beurteilen kann, es wird anonymisiert und flüchtet in soziale Netzwerke usw.

Jedes Individuum ist Subjekt und obendrein Objekt. Als Subjekt wächst es von Geburt an in eigener Entwicklung auf und ihm werden schon früh Denk-Strukturen aufgeprägt, die in seiner späteren Denkfreiheit Folgen haben können, used to be grundsätzlich auch für die Erziehung und Bildung in schulischen Einrichtungen gilt, wo nicht immer alle Veranlagungen und Fähigkeitspotenzen ausentwickelt oder gefördert werden, weil es Schranken durch Einengung auf den Teil beruflicher Tätigkeit gibt; das selbständige und unabhängig von anderer Meinung gebildete Denken, das Abwehren des Einflusses fremder Organe nicht gelehrt wird, das Individuum somit weitgehend im Streben nach einer eigenen Meinung allein gelassen wird, es ist nicht in der Lage, kritisch das Informations- und Denk-Angebot zu sichten und nach Wert zu sortieren, es ist Teil eines Objektes Masse. Mangels eigener Quellen übernimmt es das ihm Zugängliche und baut es in seine Auffassung ein, beispielsweise in geschichtlichen Schuldfragen. Gerade hier scheinen Manipulationen besonders attraktiv und einflussreich zu sein, wenn es darum geht, bestimmte Eindrücke hervorzurufen, deren Absicht guy nicht immer kennt.
[...]

Show description

Read Online or Download Das Individuum, seine Denkfreiheiten und Beeinflussungen. Die Meinungsbildung (German Edition) PDF

Best applied psychology books

Emotion, Place and Culture

Fresh years have witnessed a swift upward push in engagement with emotion and impact throughout a huge variety of disciplines within the humanities and social sciences, with geographers between others creating a major contribution through interpreting the emotional intersections among humans and areas. construction at the achievements of Emotional Geographies (2005), the editors have introduced jointly prime students reminiscent of Nigel Thrift, Alphonso Lingis and Frances Dyson in addition to younger, up and coming lecturers from a various variety of disciplines to enquire emotions and have an effect on in a number of spatial and social contexts, environments and landscapes.

Positive Psychology In A Nutshell: The Science Of Happiness

The publication offers a breadth of data approximately confident psychology, and functional counsel and instruments all through on find out how to perform so you flourish.

Female Prisoners, AIDS, and Peer Programs: How Female Offenders Transform Their Lives (SpringerBriefs in Psychology)

​ ​This publication highlights a missed quarter within the box of rehabilitation offemale offenders with AIDS.  It presents info to teach how girls, workingas HIV peer educators in legal, make the most of their peer studies as a transition element for rehabilitation either inside and out of the prison. HIV and criminal are inextricably associated and schooling has proved to be the only consistent that mitigates the unfold of either HIV and crime.

Die Launen der Seele: Vom Umgang mit unseren Stimmungen (German Edition)

Machen Sie sich das Leben leichter! Wieso möchten wir an manchen Tagen die ganze Welt umarmen und uns an anderen in ein Mauseloch verkriechen? Wieso können wir einmal wegen derselben Kleinigkeit in die Luft gehen, die wir ein andermal mit Leichtigkeit parieren? Fundiert, einfühlsam und unterhaltend ergründet der berühmte Therapeut Christophe André das Phänomen unserer Stimmungen und gibt uns Empfehlungen an die Hand, die helfen, mit Hochs und Tiefs souverän, ja, gewinnbringend umzugehen, anstatt gegen sie anzukämpfen.

Additional info for Das Individuum, seine Denkfreiheiten und Beeinflussungen. Die Meinungsbildung (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 45 votes
 

Author: admin